Leistungen

Produktentwicklung

CAD Konstruktion

Entwicklung A-Flächen Bauteile aus Kunststoff Interieur und ExterieurKunststoff gerechte Konstruktion (Kunststofftechnik) Experte Catia V5

• Designstudien und Strak bzw. Class-A-Oberflächen
• Visualisierung und Rendering
• Integration neuer Technologien
• Markt- und Trendanalysen, Anforderungsanalysen
• Konzepterstellung und Konzeptabsicherung
• Musterkonstruktion (Prototypen Licht- und designmuster)
• Detaillierung
• RG-Model für WKZ vorgaben
• Abstimmung und Koordination mit Serienlieferanten
• Erstellen von Technischen Dokumentation
• Simulation (optisch, thermisch, mechanisch)

DMU Simulation

Der DMU wird quasi im gesamten Entwicklungsprozess von der Konzeptphase bis zur abschließenden körperlichen Verifikation geführt. Es werden verschiedene Bereiche simuliert bzw. abgesichert. Dazu gehören Funktion, Geometrie, Toleranzen, Prozesse, Menschen und Abläufe. In diesem Zug wird der DMU verwendet für:

• Visualisierung und Modellierung
• Simulation und Überprüfung von Platzverhältnissen
• Auch (teil-)automatisch zur Überprüfung vieler Varianten
• Kollisionsanalyse, Freigängigkeit
• Auch unter Schwingungen
• Simulation von Montage und Instandhaltung

Musterkonstruktion

Nachdem wir ein Konzept zu Ihrem Produkt vorentwickelt und abgeschlossen haben, Fahrmuster / Lichtmuster konstruieren wir anhand des erstellten Konzepts einen Prototyp für Ihr Produkt. Dadurch können wir die spätere Gebrauchsweise des Produkts simulieren und gegebenenfalls auftretende Fehler verbessern und optimieren. Obwohl wir in jedem Bereich Muster konstruieren, stellen wir hauptsächlich Prototypen im Bereich der Lichttechnik her. Dabei wird zwischen Fahr-Lichtmustern und Sichtmustern unterschieden. Bei den Fahr-Lichtmustern wird sehr höhe Wert auf die Optik gelegt, der Prototyp ist jedoch fahrbereit und die Lichter voll funktionstüchtig. Bei den Sichtmustern hingegen ist die Funktion des Lichtes zunächst einmal uninteressant, das Design aber ist schon vollständig ausgearbeitet. Anhand dieser Prototypen werden wichtige Informationen für die Serienkonstruktion und - fertigung Ihres Produkts gesammelt.

Lichttechnik

Spannungsverläufe
Die Kenntnis über den Verlauf von Spannungen und Dehnungen in einem Bauteil sind die Grundlage für eine optimale Bauteilgestaltung.

Deformationen
Wir machen die Deformationen der Bauteile für die nachfolgende Optimierung sichtbar.

Nichtlinearitäten
Aufgabenstellungen mit nichtlinearer Geometrie oder Materialien sind im Bereich der Kunststoffe wichtige Gebiete.

Kontakte
Wir machen die Kontaktflächen zwischen mehreren Körpern sichtbar.

Optimierungen
Mit der Bauteiloptimierung im digitalen Stadium des Produktes verkürzen wir die Entwicklungszeit und beeinflussen die Kosten Linear

Linear und Nichtlineare FEM Berechnung

Spannungsverläufe
Die Kenntnis über den Verlauf von Spannungen und Dehnungen in einem Bauteil sind die Grundlage für eine optimale Bauteilgestaltung.

Deformationen
Wir machen die Deformationen der Bauteile für die nachfolgende Optimierung sichtbar.

Nichtlinearitäten
Aufgabenstellungen mit nichtlinearer Geometrie oder Materialien sind im Bereich der Kunststoffe wichtige Gebiete.

Kontakte
Wir machen die Kontaktflächen zwischen mehreren Körpern sichtbar.

Optimierungen Mit der Bauteiloptimierung im digitalen Stadium des Produktes verkürzen wir die Entwicklungszeit und beeinflussen die Kosten Linear

Thermomanagement

Mithilfe unserer CFD- Simulation werden Strömungen und Wärmeübertragungen simuliert. So können wir simple bis komplexe Probleme von der reinen Kanalströmung bis hin zu bewegten Gittern, chemischen Reaktionen und gekoppelten Themen lösen. Bei der Thermosimulation wird zunächst ein Modell der elektronischen Systeme erstellt und sowohl die Materialdaten als auch die Stoff- und Rth -Werte werden zusammengestellt. Als nächstes werden die Temperaturen der Bauteile sowie die Strömungen berechnet, sodass die thermisch kritischen Bauelemente identifiziert werden können. Zuletzt werden Variantenbetrachtungen wie die Optimierung von Kühlkörpern, Lüftern, Leiterplatten, Strömungskanälen, Interface- Materialien oder der LED Beleuchtung durchgeführt und so das Wärmemanagement verbessert und optimiert.

Betriebsmitteltechnik